Lorenz Deutsch

Für Kunst und Kultur – Für einen Neustart in NRW

FacebookTwitter

Lorenz Deutsch

Für Kunst und Kultur – Für einen Neustart in NRW

, ,

Bund verkennt Lebensrealität von Solo-Selbstständigen

Kritik an der Absage des Bundes zum Lebensunterhalt bei Solo-Selbstständigen Das Bundeswirtschaftsministerium hat bekräftigt, dass die Hilfsmittel für Solo-Selbstständige nicht für den Lebensunterhalt eingesetzt werden dürfen. Die FDP-Landtagsfraktion…
, , ,

Soforthilfe für Solo-Selbstständige

Herr Scholz, durchschlagen Sie endlich diesen Knoten! In der heutigen Plenarsitzung im Landtag NRW wurde über die Soforthilfe für Solo-Selbstständige beraten. In einem Entschließungsantrag fordert die Koalition aus Christdemokraten und…
, ,

Postkoloniale Israelfeindschaft

Mein Protest gegen die Ruhrtriennale-Einladung von Achille Mbembe – Erläuterung und Dokumentation Israel zieht viel Kritik auf sich, darunter auch sehr viel unfaire. Dafür gibt es inzwischen ein eigenes Wort: Israelkritik. Besonders ausgewiesene…

Über mich

Ich wurde 1969 in Köln geboren. Nach der Grundschule in der Friesenstrasse besuchte ich die Königin-Luisen-Schule und das Friedrich-Wilhelm-Gymnasium, wo ich 1989 das Abitur gemacht habe. Anschließend habe ich Germanistik, Philosophie und Politikwissenschaft an der Universität zu Köln studiert, wo ich nach dem Studium als Assistent am Institut für deutsche Sprache und Literatur gearbeitet habe. 2011 bin ich als Dozent für Altgermanistik an die Universität Düsseldorf gewechselt. Seit dem 11. 10. 2018 bin ich Mitglied des Landtags NRW.


Mitglied der FDP wurde ich 1997 und bin seit 2004 Sachkundiger Einwohner im Kulturausschuss des Rates der Stadt Köln. Darüber hinaus bin ich Mitglied im Landesfachausschuss für Kultur und Medien der NRW-FDP sowie im Bundesfachausschuss Kultur der FDP. Seit 2011 gehöre ich dem FDP-Kreisvorstand an, zunächst als Beisitzer, seit 2013 als Stellvertretender Vorsitzender und seit November 2017 als Kreisvorsitzender.


Als Nachrücker für Christian Lindner bin ich seit Oktober 2017 Mitglied des Landtags NRW und Sprecher für Kulturpolitik der FDP-Fraktion.