Einträge von Frank Weyers

, ,

Landesregierung stärkt freie Szene in NRW

Abgeordneter Lorenz Deutsch: Die Landesregierung stärkt die Freie Szene in Nordrhein-Westfalen – Kölner Institutionen erhalten ab 2018 deutlich mehr Fördermittel! Die von Freien Demokraten und Christdemokraten getragene Landesregierung erhöht die Landesförderung für die Freie Szene in diesem Jahr zunächst um eine Million Euro. Bis 2020 werden die jährlichen Fördermittel für die Freien Darstellenden Künste von […]

,

Stärkung von Theatern und Orchestern

„Wir verfolgen das Ziel einer dezidierten Kulturstärkung.“ In der finanziellen Stärkung kommunaler Theater und Orchester geht es nicht um die Unterstützung einzelner Leuchttürme in NRW, sondern um eine Förderung, welche in die Fläche des gesamten Landes geht. Dafür ist eine so intensive wie konstruktive Zusammenarbeit mit den Kommunen nötig. Zu diesem Zweck werden die Zuschüsse […]

, ,

Förderung von „Dritten Orten“ in NRW

„Man kann diese Selbstverständlichkeiten beantragen, wenn man aber glaubt, dass das Ministerium in der Lage ist, sachgerecht zu arbeiten, muss man es nicht.“ Die Förderung der sogenannten „Dritten Orte“ ist ein wichtiges Thema des Koalitionsvertrages der Landesregierung, in dem es vornehmlich um die Konzeptualisierung und Förderung von niedrigschwelligen Möglichkeiten geht, Menschen zusammenzuführen und ihnen ein […]

,

Kunststiftung Nordrhein-Westfalen

Die Kunststiftung NRW ist eine ausgesprochen wichtige Einrichtung zur Kulturförderung des Landes, ein Gütesiegel für Professionalität und Qualität. Mit jährlich etwas mehr als 9,5 Millionen Euro Förderbeträgen ist sie ein verlässliches Instrument zur Förderung von Exzellenzprojekten. In ihrem Antrag hat die SPD es sich offenbar auf die Fahne geschrieben, die Höhe der Förderbeiträge sowie die […]

,

Rede zu den Grundlagen der Kulturförderung

„Die neue Landesförderung ist das, was diesen Namen auch verdient: echte Förderung.“ Der Antrag der SPD der Erneuerung des Orchester- und Theaterpaktes vom 28.02.18 ist vor allen Dingen das Eingeständnis des eigenen kulturpolitischen Versagens in den Jahren 2013 -2017. An dieser Stelle hat die schwarz-gelbe Landesregierung einen neuen Ansatz gewählt. Statt intransparenter Pakte, Einmalzahlungen, die […]

, , , , ,

Finanzierung des Neubaus der HfMT Köln gesichert

Unmittelbar vor den Weihnachtstagen kam die erlösende Nachricht aus Düsseldorf, dass die Finanzierung des Neubauprojekts der Hochschule für Musik und Tanz nun gesichert ist. Die Landtagsabgeordneten Florian Braun (CDU), Lorenz Deutsch (FDP), Oliver Kehrl (CDU) und Bernd Petelkau (CDU) freuen sich über diese Nachricht und betonen: „Wir können nun davon ausgehen, dass das Bauvorhaben tatsächlich […]

,

Einrichtung eines Hauses der Landesgeschichte

„Jede Generation entwickelt ein eigenes Verhältnis zu ihrer Geschichte.“ Zur Erforschung, Vermittlung und Präsentation der Landesgeschichte von NRW hat der Landtag die Einrichtung eines Hauses der Landesgeschichte beschlossen. Dieser Schritt ist gut und wichtig, die Umsetzung will allerdings wohl durchdacht werden. Daher liegt der Fokus zum einen auf der Vernetzung der historischen Fachwissenschaft zur Gesellschaft […]

,

Rede zum Kulturetat vom 20.12.17

„Künstlerinnen und Künstler sollen sich um ihre Kunst kümmern können und keine allmähliche Verwandlung in Buchhalter und Betriebswirte erfahren.“   Mit 223 Millionen ist der Kulturetat in NRW auf einem allzeitlichen Höchststand, doch selbst das ist nur der Anfang. Innerhalb der gesamten Legislaturperiode soll der Etat um 50% auf 300 Millionen steigen. Die Finanzierung erfolgt […]

, ,

Lorenz Deutsch rückt für Christian Lindner nach

Bei der FDP-Fraktion gibt es in Folge der Bundestagswahl personelle Veränderungen: Christian Lindner hat mit Ablauf des 10. Oktober sein Landtagsmandat niedergelegt. Für ihn ist Lorenz Deutsch aus Köln nachgerückt. Lorenz Deutsch (48) ist Dozent für Altgermanistik an der Universität Düsseldorf. Der Kölner engagiert sich bereits seit 2004 kommunalpolitisch in der FDP. Er wurde heute […]