Überzeugende Lösung für die Oper Köln

Der Hauptausschuss des Rates der Stadt Köln hat heute Hein Mulders zum Intendanten der Oper Köln ernannt. Mulders übernimmt die Stelle ab der Spielzeit 2022/2023 und tritt die Nachfolge von Birgit Meyer an.
 
Lorenz Deutsch, kulturpolitischer Sprecher der FDP-Ratsfraktion und Vorsitzender der Kölner Freien Demokraten erklärt zu dieser Wahl:

„Ich freue mich über die heutige Personalentscheidung für die Intendanz der Kölner Oper ab der Spielzeit 2022/2023. Hein Mulders verfügt über hervorragende Referenzen, internationale Erfahrung und Vernetzung und hat als Intendant von Oper und Philharmonie in Essen bewiesen, dass er für ein qualitätsvolles und vielfältiges Programm steht. In seiner Vorstellung machte er deutlich, dass die Weiterentwicklung des Ensembles eines seiner Hauptaugenmerke sein wird. Es ist gut, dass wir für die nicht einfache Situation in Köln so kurzfristig eine überzeugende Lösung gefunden haben. Hein Mulders wird unmittelbar mit der Spielzeitplanung 2022/2023  beginnen, damit ist die so wichtige Planungssicherheit für die Kölner Oper gegeben.“