Pina Bausch ArchivIn Wuppertal wird gegenwärtig das Pina Bausch Archiv aufgebaut. Bereits mehr als 38.000 Fotografien wurden bereits digitalisiert und fast 3.900 Videos und 3.900 Kostüme sind genauso erfasst wie 1.100 Programmhefte. Herzstück des digitalen Archivs ist eine in Kooperation mit der Hochschule Darmstadt entwickelte Datenbank, die neueste Technologien nutzt. Sehr beeindruckend! Im Anschluss gab es noch die Premiere der Wiederaufnahme von „Blaubart“ im Tanztheater. Pina Bausch Archiv