Erfolgreiche Bewerbung des Schauspiel Köln im Landeswettbewerb „Neue Wege“

Das Schauspiel Köln gehört zu den 13 kommunalen Theatern und Orchestern,  die mit dem erstmals ausgeschriebenen Programm „Neue Wege“ vom Land NRW gefördert werden. „Das ist ein großer Erfolg für das Schauspiel Köln.“ erklärt der Kölner FDP-Landtagsabgeordnete Lorenz Deutsch.

Die NRW-Koalition aus FDP und CDU hat sich die Stärkung der Kultur in den Kommunen zum Ziel gesetzt. Dazu wurde die Basisförderung auf eine neue Grundlage gestellt und verschiedene Förderprogramme aufgelegt, mit denen Profilierung, Exzellenz- und Nachwuchsförderung langfristig ermöglicht werden. Die Kooperation mit Richard Siegals „Ballet of Difference“  mit dem Schauspiel Köln erhält eine Förderung von 905.000 €.

In der ersten Förderrunde von „Neue Wege“ werden insgesamt 15 Projekte an 13 kommunalen Theatern und Orchestern mit einem Gesamtvolumen von 9,2 Millionen Euro gefördert. Die nächste Förderrunde wird im Herbst 2019 vom Land ausgeschrieben.

„Ich freue mich besonders, dass mit der Förderung von Richard Siegals „Ballet of Difference“ ein starkes Zeichen für den Tanz in Köln gesetzt wird. Neben dem erfolgreichen Gastspielprogramm mit internationalen Spitzenproduktionen kann der Tanz am Schauspiel Köln nun eine eigenständige, innovative Position entwickeln“ erklärt Lorenz Deutsch.

 

Pressekonferenz mit Ministerin Pfeiffer-Poensgen zum Landeswettbewerb „Neue Wege“